aktuelle Termine

26.06.2018
Day after tomorrow (8.Jgst.)
26.06.2018
09:15-10:00 Uhr
Initiative Junge Forscherinnen und Forscher 9. u. 10. Jg.
27.06.2018
08:00-16:00 Uhr
P-Sem Physik Praxistag bei Bosch Rexroth

Bienvenue en Allemagne: Neuer Frankreichaustausch am Gymnasium Lohr


Das Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasium in Lohr empfing im Rahmen seines Frankreichaustausches vom 01. bis zum 08. Februar 2018 zum ersten Mal Gäste des Lycée Bernard Palissy in Gien. Gien ist eine französische Kleinstadt mit ca. 15.000 Einwohnern, die an der Loire, etwa 150 km südlich von Paris in der Region Centre-Val de Loire liegt. Gastgeber auf deutscher Seite waren 25 Schüler des Gymnasiums Lohr aus den Klassenstufen neun und zehn. Organisiert wurde der Austausch auf deutscher Seite von den beiden Französischlehrkräften StRn Nina Schneider und StR Christian Förtsch in Kooperation mit der Französischfachschaft des Gymnasiums. Das Ziel des Austausches ist die Förderung der Sprachkompetenz und das Kennenlernen der jeweils anderen Kultur.

Nachdem die französischen Gäste am Donnerstagabend von ihren Austauschpartnern herzlich begrüßt worden waren, empfing am Freitagvormittag der Schulleiter OStD Dr. Bernd Rottenbacher die 25 Schüler aus Gien. Zur ersten Orientierung stand dann eine Stadtführung durch Lohr auf dem Programm, gefolgt von einer Stadtrallye, bei der die deutschen und die französischen Schüler gemeinsam kreative Fotoaufträge bearbeiteten. Zum besseren Kennenlernen ging die gesamte Gruppe nachmittags noch zum Bowlen nach Karlstadt. Das Wochenende verbrachten die französischen Schüler in ihren Gastfamilien. Schwimmbadbesuche, Shoppingtouren und Eislaufen waren nur einige Programmpunkte, welche individuell am Samstag und Sonntag stattfanden. Am Montag fuhren die französischen Gäste für eine Stadtführung und für eine Besichtigung der Residenz nach Würzburg. Dienstags machten sich alle am Austausch beteiligten Schüler zusammen auf nach Nürnberg. Nach einer interessanten Führung durch das Reichsparteitaggelände und die historische Altstadt blieb noch Zeit, die Stadt in deutsch-französischen Kleingruppen auf eigene Faust zu erkunden. Um auch einen Einblick in den deutschen Schulalltag zu erhalten, besuchten die Franzosen am Mittwoch den Unterricht ihrer Austauschpartner und bekamen eine Schulhausführung durch Herrn StD Schneider. Dabei waren die Franzosen sehr beeindruckt vom hochmodernen Schulgebäude des Gymnasiums, von den multimedialen Möglichkeiten im Unterricht und von der ansprechenden Atmosphäre in der Bibliothek bzw. in der Mensa des Schulzentrums. Am Mittwoch Abend rundete ein gemeinsamer bunter Abend mit vielen selbstgemachten Speisen, selbst verfassten Gedichten und einer Fotopräsentation über die gemeinsame Woche, deutsch-französischen Witzen und einem Quiz die gelungene Woche ab. Der Abschied am Donnerstagmorgen fiel allen schwer, aber der Gegenbesuch der deutschen Schüler in Frankreich findet bereits im April 2018 statt. Dann können die entstandenen Freundschaften weiter gepflegt und die Sprachkenntnisse vertieft werden.

(Sarah Schulz, 10a; StRn Nina Schneider)

Aussengrafik1
Aussengrafik2
Aussengrafik3
Aussengrafik4